über mich

ich_5_web   Geb. 1957 in Roth (Mittelfranken), nach dem Abitur Studium der Germanistik und Geschichte in Erlangen, 1984 Geburt des Sohnes Sebastian, einige Jahre „Familienrolle“
als Hausfrau und Mutter
· Danach arbeitete ich über 10 Jahre in einer tierärztlichen Groß- und Kleintierpraxis, nach einigen Jahren sehr selbstständig v.a. im Kleintierbereich mit Hunden,
Katzen und kleinen Haustieren
· In diesen Jahren besuchte ich zahlreiche Fortbildungen, Seminare und Kongresse in allen Bereichen der Kleintiermedizin veranstaltet für Tierärzte und Helferinnen vom
Bundesverband praktischer Tierärzte, von der Bayerischen Landestierärztekammer, von verschiedensten Firmen, vom Deutschen Tierschutzbund usw. und hospitierte in anderen
Tierarztpraxen.
· So habe ich alle Bereiche der Schul-Tiermedizin kennen gelernt, habe diagnostische und therapeutische Fähigkeiten erworben, kenne die Grenzen der Schulmedizin
genauso wie die der Naturheilkunde.
· Nebenbei arbeitete ich mehrere Jahre als medizinische Betreuung der Tiere im Tierheim in Roth in Absprache mit dem örtlichen Tierarzt und dem Leiter des Tierheims.
· Schon während meiner Zeit in der „normalen“ Tierarztpraxis begann ich mich immer mehr für die alternativen Heilmethoden zu interessieren – meine ersten Erfahrungen
sammelte ich schließlich mit der Bach-Blüten-Therapie, gefolgt bald auch von der Homöopathie und so arbeitete ich schon parallel zur Schulmedizin in der Tierarztpraxis
mit verschiedenen Naturheilverfahren.
· 2000/2001 Ausbildung zur Tierheilpraktikerin
· 1. Internationaler Kongress für Ganzheitliche Tiermedizin 2001 veranstaltet von der Gesellschaft für ganzheitliche Tiermedizin und der Akademie für tierärztliche
Fortbildung
(werden auch die schulmedizinischen Tierärzte langsam die Bedeutung der Naturheilmethoden erkennen? – mich persönlich interessierte v.a. das Seminar über Bach-Blüten
von Frau Dr. med. vet. Kübler, die schon sehr viel mehr Erfahrung als ich damit gesammelt hatte!)
· seit 2001 selbstständig mit eigener Tierheilpraxis in Roth
· Nachdem ich immer wieder nach passender Literatur zu meinen Behandlungen gefragt wurde, habe ich dann 2002 noch mein Buch „Bach-Blüten-Therapie für Hund und Katze“
veröffentlicht.
· Nebenbei veranstalte ich in meiner Praxis Seminare über Bach-Blüten-Behandlung beim Tier und über Homöopathie beim Tier und halte auch Vorträge über diese Themen bei
interessierten Hundevereinen, Hundeschulen, Tierschutzvereinen usw.
· Heute arbeite ich in meiner Praxis v.a. mit Bach-Blüten, Homöopathie, Magnetfeld und Phytotherapie, d.h. ich wende nicht alle möglichen alternativen Therapieverfahren
an, sondern beschränke mich auf solche, die ich auch bei der Behandlung am Tier mit Überzeugung vertreten kann.
· Zu meinen Patienten zählen besonders Hunde und Katzen, jedoch auch andere kleine Haustiere wie Meerschweinchen, Kaninchen, Vögel und manchmal auch ein Schaf oder
Pferd.
– Ab 2007 war ich neben meiner Praxistätigkeit für einige Jahre auch in der Ausbildung neuer Tierheilpraktiker/-innen tätig: Als freie Dozentin leitete ich mehrmals jährlich
Wochenendseminare bei den Rolf-Schneider-Seminaren, einer der größten staatlich anerkannten Schulen für Human- und Tierheilpraktiker in Deutschland.

Kommentare sind geschlossen.