Der Mikrochip

Hunderttausende von Tieren gehen – nicht nur in der kommenden Urlaubszeit – jedes Jahr verloren, entlaufen, werden gestohlen oder landen sogar in Versuchslabors. Natürliche Merkmale wie Farbe und Zeichnung des Fells sind zur Wiedererkennung nicht immer geeignet. Zur Kennzeichnung war deshalb bei Hunden und Katzen die Tätowierung üblich. Dieses Verfahren hat jedoch entscheidende Nachteile: es ist schmerzhaft und deshalb meist nur in Narkose durchzuführen https://puttygen.in , im Laufe der Zeit verblasst die Farbe und ist oft kaum mehr zu erkennen, und außerdem sind Tätowierungen leicht zu verändern. Gründe genug um eine tierfreundlichere Kennzeichnung einzusetzen: den Mikrochip!
Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit können seit etwa zehn Jahren alle Tiere mit einem nach ISO-Standard weltweit genormten Mikrochip gekennzeichnet werden; und alle Lesegeräte können nun auch alle Chips identifizieren.

Der Mikrochip und seine „Antenne“ sind in einer Kapsel verpackt. Dieser sogenannte ISO-Transponder ist kaum größer als ein Reiskorn. Er ist mit einer weltweit einmaligen Nummer programmiert, die nicht verändert werden kann.  Diese Nummer wird im Impf- bzw. Gesundheitspass des Tieres eingetragen und kann mit einem Lesegerät beliebig oft – ein Tierleben lang – abgelesen werden.

Praktisch schmerzlos – durch eine Spezialspritze mit dicker Nadel – wird der Transponder in der Praxis von Tierarzt oder Tierheilpraktiker im seitlichen Nackenbereich unter die Haut injiziert. Dort wächst er im Gewebe rasch ein und stört das Tier in keiner Weise.

Und sollten Sie mit Ihren Tier eine Auslandsreise planen:

Für Reisen innerhalb der EU benötigt Ihr Hund oder Ihre Katze einen EU-Heimtierausweis  in den eine gültige Tollwutimpfung eingetragen ist.  Für einige Länder und außerhalb der EU gibt es noch besondere Vorschriften.
 Außerdem besteht eine Kennzeichnungspflicht durch Mikrochip  für alle ab 2012 geborenen Tiere (übergangsweise bis 2011 auch noch mit Tätowierung möglich).

Wenn Sie weitere Fragen haben wenden Sie sich vertrauensvoll an

Ihre

Ingrid Hörmann-Pfeiffer Number Search

Kommentare sind geschlossen.