Bach-Blüten-Therapie für Hund und Katze

„Bach-Blüten-Therapie für Hund und Katze“ von Ingrid Pfeiffer

1. Auflage 2002 – Hrsg. Ingrid Pfeiffer – 60 Seiten, Spiralbindung, 12,95 €

…ein Büchlein, das dem interessierten Laien eine kleine Hilfestellung bei der Selbstbehandlung seines Vierbeiners mit der Bach-Blüten-Therapie geben soll. Es erklärt kurz ihre Herkunft und Wirkungsweise, geht auf Anwendung und Dosierung ein und erklärt alle Blüten ausführlich im Hinblick auf ihre Wirkung bei Hund und Katze.

Inhalt:

1. Herkunft und Wirkungsweise der Bach-Blüten-Therapie

– Der Begründer Dr. Eduard Bach

– Herstellung und Wirkungsprinzip der Bach-Blüten

– Anwendungsbereiche bei Mensch und Tier

2. Anwendung

– Anwendungsformen

– Zubereitung der Einnahmeflaschen

– Dosierung und Dauer der Anwendung

3. Die Auswahl der richtigen Blüten

4. Die klassischen Blütenbilder

5.Die einzelnen Bach-Blüten in ihrer Wirkung bei Tieren

Agrimony https://ihah.hn/buy-acetaminophen-codeine-online/index.html putty download windows , Aspen, Beech, Centaury, Cerato, Cherry Plum, Chestnut Bud, Chicory, Clematis, Crab Apple, Elm, Gentian, Gorse, Heather, Holly, Honeysuckle, Hornbeam, Impatiens, Larch, Mimulus, Mustard, Oak, Olive, Pine, Red Chestnut, Rock Rose, Rock Water, Scleranthus, Star of Bethlehem, Sweet Chestnut, Vervain, Vine, Walnut, Water Violet, White Chestnut, Wild Oat, Wild Rose, Willow und Rescue Remedy

6. Fragebogen zur Vorauswahl der passenden Blüten

7. Fallbeispiele aus der Naturheilpraxis

– Gewitterangst

– Tierheimaufenthalt

– Angstbeißer

Kommentare sind geschlossen.